Aus der ZwischenablageVor einigen Wochen kam ein Email ins Pfarramt der St. Trinitatisgemeinde in Leipzig. Die Universität Süd-Dakota wollte am 8. März um 19 Uhr 30 zu einem bunten musikalischen Abend in der Sankt Lukaskirche einladen. Zuvor hatte dieselbe Universität durch Kontakte mit unserer Schwesterkirche Lutheran Church Missouri Synod (LCMS) davon erfahren, dass die St. Trinitatisgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Leipzig, die Lukaskirche ab 2015 regelmäßig nutzen würde. (Siehe dazu SELK-News vom 17. Februar 2015).

Es blieb nicht viel Zeit für Werbung. Dennoch kamen etwa 80-90 Gäste aus dem unmittelbaren Umfeld, den bunten Abend mit der Universität South Dakota mitzuerleben. Der Chor bot ein buntes Programm aus vielen Verschiedenen Stilarten. Klassisch amerikanische-und deutsche Volksmusik wurde mit Beifall und Händeklatschen begleitet. Zum Repertoire kam auch noch sehr gut vorgetragene geistliche Stücke von Felix Mendelssohn (1809-1847), Anton Bruckner (1824-1896) and Johann Sebastian Bach (1685-1750). Der Missionar der Lutheran Church Missouri Synod, Rev. Dr. Christopher Ahlman ist verantwortlich, musikalische Veranstaltungen aus den Vereinigten Staaten zu planen und zu koordinieren. Siehe zu dem Abend auch den Bericht und Video von Elizabeth Ahlmann: eurasiablog.lcms.org/the-university-of-south-dakota-performs-at-historic-lukaskirche/

Missionar Hugo Gevers

Advertisements